Info  |  Anfahrt  |  Bewirtung
» SPORTPARK BÜHL » Info

Der Sportpark Bühl

www.facebook.com/SportparkBuehl

 

Lageplan Sportpark Bühl Rutesheim Stadion Bühl Kunstrasenplatz Vereinsheim Bühl II Bühl I Jugendkleinspielfeld Spitzwiesen TC Rutesheim TC Rutesheim Jugendtreff Rutesheim DFB-Mini-Spielfeld Freizeitanlagen am Eisengriff Parkplatz am Sportpark Bühl Mensa Rutesheim Astrid-Lindgren-Förderschule Rutesheim Theodor-Heuss-Grund- und Hauptschule Rutesheim Theodor-Heuss-Grund- und Hauptschule Rutesheim Theodor-Heuss-Grund- und Hauptschule Rutesheim Realschule Rutesheim Gymnasium Rutesheim

Der SKV-Fußballabteilung stehen im Sportpark Bühl neben dem Rasenplatz im Stadion (120 x 65 m), das Rasenspielfeld Spitzwiesen (90 x 60 m), der Kunstrasenplatz tiefergelegen neben dem Stadion (100 x 65 m), ein Jugendkleinspielfeld, ein Kunststoffmehrzweckplatz, das DFB-Minispielfeld am Eisengriffweg, sowie die Sporthalle Bühl I, in der unter anderem jedes Jahr die Karl-Baumann-Gedächtnis-Jugendhallenturniere und das Rostrugel-Freizeitturnier ausgetragen werden, zur Verfügung.

Luftaufnahme

Lufbild des Sportpark Bühl

Das Erscheinungsbild des Sportparks hat sich seit Aufnahme des oben zu sehenden Fotos verändert.
Auf dem Foto sind das DFB-Minispielfeld, die Grill- und Festhütte am Eisengriff, das dazugehörige Beachvolleyballfeld, sowie ein weiterer “Kickplatz” und die neu angelegte BMX-Strecke nicht zu sehen.
Auch die Autobahn A8 (zu sehen am unteren Bildrand) wurde seit Aufnahme des Fotos erweitert.

Das Stadion samt Vereinsheim mit Kabinentrakt und Sportgaststätte wurde 1986 eingeweiht. Im Stadion finden bis zu 5.500 Zuschauer Platz - diese Zuschauerzahlen wurden beim Freundschaftsspiel einer lokalen Auswahlmannschaft gegen den FC Bayern München am 30.01.2001 (1:8) und beim Spiel der 1. SKV-Mannschaft im Rahmen der Rutesheimer Stadterhebung gegen den VfB Stuttgart am 19.04.2008 (2:12) erreicht.
Der Kunstrasenplatz steht seit 2003 zur Verfügung. Zuvor war an dieser Stelle ein Hartplatz aus Sand und Asche.
Stadion und Kunstrasen können jeweils durch Flutlicht beleuchtet und via Lautsprecher beschallt werden.
Der Rasenplatz Spitzwiesen wurde 1993, die Sporthalle Bühl I 1978 eröffnet. Die Sporthalle Bühl II wurde im Zuge des Gymnasium-Neubaus Ende der 1990er-Jahre errichtet.

Vor dem Umzug an den Bühl spielte die SKV auf dem, heute nicht mehr existierenden Sportplatz Schelmenäcker im Rutesheimer Norden in Richtung des Nachbarorts Flacht. Auf diesem Gebiet hinter der Festhalle steht inzwischen ein Wohngebiet.

Die Sport- und Spielstätten im Überblick

 

Stadion Bühl

 

Rasenplatz Spitzwiesen

 

Kunstrasenplatz

 

Jugendkleinspielfeld

 

DFB-Mini-Spielfeld

 

Sporthalle Bühl I

 

Sporthalle Bühl II

AKTUELL
Startseite
Nachrichtenarchiv
Termine
Gesamtspielplan
Liveticker
Presse
VEREIN
Vereinsinfo
Jugend
Torspielerschule
Schiedsrichter
Downloads
Kontakt
Impressum
MANNSCHAFTEN
1. Mannschaft
U23-Mannschaft
A-Junioren (U19)
B1-Junioren (U17)
B2-Junioren (U17)
C1-Junioren (U15)
C2-Junioren (U15)
C3-Junioren (U14)
D1-Junioren (U13)
D2-Junioren (U12)
D3-Junioren (U13)
D7-Junioren (U13)
E1-Junioren (U11)
E2-Junioren (U10)
E3-Junioren (U11)
E4-Junioren (U09)
F1-Junioren (U9)
F2-Junioren (U9)
G1-Junioren (U7)
G2-Junioren (U6)
SPORTPARK BÜHL
Info
Stadion
Spitzwiesen
Kunstrasen
Jugendkleinspielfeld
Sporthallen
PARTNER
Unsere Partner
Werbemöglichkeiten
Förderverein
Freundeskreis
Marketing
FANS
Interaktiv
treffpunkt BÜHL
Eintrittspreise
Auswärtsfahrten
Bühl Boys 08