SKV Rutesheim Turnabteilung
6 9 2
 
Letzte Änderung:
1.11.2020
Home
über uns
  
Wettkämpfe 
 
Sportangebot
CORONA
Kinder/Jugendsport
Wettkampfturnen
Erwachsenesport 
Gesundheitssport 
Fitnesskurse 
Schwimmkurse 
Wassergymnastik 
 

Infos

Termine
Formulare 
Links 
Sponsoren 
 KiTu Cup 1

Dieser Wettkampf wird so nicht mehr angeboten!
Der Wettkampf wurde durch den Kindercup bzw den Kindercup Turnen ersetzt

Der Wettkampf besteht aus 2 Bereichen. Jeder Bereich umfasst 4 Übungen.

Bereich 1 Bereich 2
Wendesprint
Wendespringen
Zonenweitwurf
Ausdauerlauf
Hangeln
Balancieren
Rhythmus
Stützen

 

Erläuterungen zum Kinderturn-Cup l

  1. Dieser Wettbewerb ist Bestandteil des STB-Kernprogramms und ist das einzige Wettbewerbsangebot für Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren. Der Wettbewerb ist fachübergreifend, gilt für alle Kinder dieser Altersstufen und die Ausschreibungen sind auf Gau- und Landesebene identisch.
  2. Die Alterseinteilung orientiert sich mehr an der psychomotorischen Entwicklung der Kinder als an deren kalendarischem Alter und kann von nahezu allen Kindern bewältigt werden.
  3. Auch diese einfachen Anforderungen müssen vorher geübt oder trainiert werden. Mit Ausnahme der Ballspielfähigkeit können durch regelmäßiges Üben für diesen Wettbewerb (mit gleichen oder ähnlichen Bewegungsanforderungen) die Voraussetzungen für viele andere Sportarten geschaffen werden.
  4. Die Inhalte sind Grundtätigkeiten der Alltagsmotorik und sollen vor allem die koordinativen und konditionellen Fähigkeiten ausbilden.
  5. Die Bewertung ist so einfach gehalten, dass dies auch fachfremde Personen (z.B. Eltern) leisten können. Trotzdem ist vor Beginn der Wettbewerbe (Kinderturnfeste u.a.) eine Einführung in die Vergabe von Punkten wichtig und erforderlich. Kinder haben das Recht auf eine möglichst objektive Beurteilung ihrer Leistungsfähigkeit.
  6. Der Wettbewerb besteht aus einem 6-Kampf. Dafür werden 2 Bereiche mit je 4 Übungen angeboten. Bereich I (Wendesprint, Wendesprung, Zonenweitwurf, Ausdauerlauf) und Bereich II (Hängen, Balancieren, Rhythmus, Stützen). Alle 8 Übungen müssen absolviert werden, aus jedem Bereich wird die schlechteste Übung gestrichen. Die Inhalte sind für Mädchen und Jungen gleich. Die Kinder müssen die Anforderungen allein, ohne Hilfe der Übungsleiter oder des Partners erfüllen. Die genaue Ausschreibung ist beim STB erhältlich.
  7. Es werden keine Einzelsieger herausgehoben, sondern die Kinder werden in Gruppen von etwa gleich leistungsfähigen Kindern eingeordnet:

Die "GOLDGRUPPE" mit 16- 18 Punkte
Die "SILBERGRUPPE" mit 10 - l5Punkte
Die "BRONZEGRUPPE" bis 9 Punkte.

Alle acht Übungen müssen absolviert werden. Aus jedem Bereich wird das schlechteste Ergebnis gestrichen.Falls für das Üben der einzelnen Fertigkeiten oder im Wettkampf/-bewerb die vorgeschlagenen Geräte (Anzahl z.B. Kastendeckel, Bänke) nicht vorhanden sind, können ersatzweise auch gleichwertige oder andere Geräte eingesetzt werden.

Bewertungen: Pro Aufgabe sind maximal 3 Punkte erreichbar.

Bedeutung des Kinderturn-Cups

Im Alter vom 5./6. Lebensjahr an bis zum Beginn der Pubertät können in altersabhängigen Abschnitten (sensiblen Phasen) die fundamentalen koordinativen Fähigkeiten (Orientierungs-, Differenzierungs-, Gleichgewichts-, Reaktions- und Rhythmusfähigkeit) und konditonditionellen Fähigkeiten (Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Beweglichkeit) besonders auch über vorhandene Fertigkeiten optimal ausgebildet werden.
Dabei sind die Inhalte des Kinderturn-Cup I (für 5 bis 7-jährige) von allen Kindern allein zu bewältigen, auch wenn sie nur einmal pro Woche üben. Der Wettbewerb ist leicht zu organisieren und kann auch von fachfremden Personen vermittelt bewertet werden.

Wettbewerbe bzw. Wettkämpfe haben deshalb für Kinder eine große Bedeutung, weil nachfolgende Erziehungsziele damit verfolgt werden:

  1. Kinder müssen Möglichkeiten haben, ihr Können und ihre Leistungsfähigkeit selbst zu erfahren. Dies können sie an sich selbst oder im Vergleich mit anderen Kindern erleben.
  2. Die Entwicklung der Leistungsbereitschaft bei Kindern orientiert sich je nach Neigung, Erziehung und Umgebung an drei Größen.
    an der Bewältigung von Aufgaben (Erfolg für sich selbst)
    am Sieg über andere (Erfolg über andere),
    am sozialen Verhalten (Erfolg für und mit anderen)
  3. Die Ausbildung der Leistungsbereitschaft bei Kindern ist als Transfer für das Erwachsenenalter ein wichtiger Erziehungsfaktor, sich später in unserer Leistungsgesellschaft behaupten zu können.


  KiTu Cup 1

SKV Rutesheim Turnabteilung
Robert-Bosch-Strasse 55
71277 Rutesheim
Tel.: 07152 / 58111